Schamanische Aufstellungen

Das energetische Aufstellen gibt die Möglichkeit, festgefahrene Konstellationen im Leben wieder in Fluss zu bringen. Es werden wichtige Informationen und Beziehungen im System sichtbar und erfahrbar (auch Ungesagtes).

Dabei können Personen aus dem eigenen Leben dargestellt werden sowie Emotionen (z. B. Wut, Angst oder Traurigkeit). Auch körperliche Symptome, die eigene Handlungskraft, Selbstliebe oder die Berufung können erlebt und damit wohltuend verändert werden. Im Prinzip lässt sich jede Situation und Aspekt des Lebens aufstellen.

Den Lebens-Film wohltuend verändern

Um uns das Aufstellen zu verbildlichen, können wir uns das Leben wie einen Film vorstellen, der aus verschiedenen Szenen besteht.

Die Hauptperson (die oder der Aufstellende) kommt mit einem Thema, zu dem sie sich mehr Klarheit bzw. heilsame Impulse wünscht. Sie erzählt von der persönlichen Situation.

Nun werden die Rollen aus dieser Szene herausgearbeitet, die bei der Hauptperson die stärkste emotionale Reaktion hervorrufen. Dies ist meine Aufgabe als Aufstellungsleitung. Diese Rollen im System (oder Film) der Hauptperson werden stellvertretend durch Personen aus der Gruppe dargestellt (Stellvertreter).

 

Jetzt beginnt die Aufstellung:

Die Stellvertreter bewegen und platzieren sich nun selbständig zur aufstellenden Hauptperson. Beim schamanischen Stellen spüren sie genau, was der Rolle entspricht, und nehmen diesen Platz im Raum ein. Damit spiegeln sie den Ist-Zustand im Film wider.

 

Nun beginnt der Auflösungsprozess, wir schreiben das Drehbuch um:

Die Hauptperson nimmt mit den stellvertretenden Personen bzw. Aspekten Kontakt auf, so, wie es für sie stimmig ist. Dabei fühlt die Hauptfigur bislang verdrängte Emotionen und Erfahrungen in der Beziehung zu den stellvertretenden Aspekten. Durch dieses bewusste Erleben geschieht Heilung, das System verändert sich. Vormals herausfordernde Aspekte können, soweit möglich, erlöst werden. Auch im Alltag wandelt sich die Beziehung zu den Aspekten bzw. Personen wohltuend. Das heißt, der ursprüngliche Film hat sich verändert, er geht nun anders weiter.

 

Auch die Stellvertreter ziehen einen Nutzen aus der Aufstellung. Denn durch ihre Teilnahme kommen auch bei ihnen unerlöste Themen und Gefühle in Fluss.

 

Als Aufstellungsleitung begleite ich diese Prozesse unterstützend. Auch gebe ich gezielt Impulse, sodass die vormals gestauten Energien bei der Aufstellenden wieder in Fluss kommen.

Dauer & Investition:

 

etwa 60 Minuten pro Aufstellung

 

Für Aufstellende ~ Spezialpreis am 18. Juni - 70 € und ein schriftliches Feedback, danach gilt der Vollpreis von 150 €

 

Für Stellvertreter ~ 20 Euro, am 18. Juni maximal 1 Stellvertreter

 

Zahlung in bar vor Ort.

 

Bitte Mitbringen:

 

Snacks oder Obst für die Pause

Schreibzeug

Nächster Termin am Sa 18. Juni, 13 – 18 h

 

Wir werden eine kleine Gruppe sein von maximal 3 Aufstellenden, die auch als Stellvertreter stehen werden. Es gibt noch einen Schnupperplatz für eine Person, die nur Stellvertreter sein möchte.

 

Ort: Im HeilZeitRaum, Garnstr. 35 in Potsdam – im Hinterhof, einer schattigen Remise

Ins Wohlbefinden [-cartcount]