Schamani-Lexikon

Besetzung

Bei Besetzungen handelt es ich um eine Form der Fremdenergien. Diese nimmt nicht nur von der Lebensenergie sondern schaltet sich in ganz bestimmten Situationen in unsere Handlungen ein. Besetzungen können so zwanghafte Reaktionen bestimmen. Der Mensch kann sich dann nicht mehr bewusst für eine andere Reaktion entscheiden bzw. nur mit extremer Anstrengung.

Manchmal geben sich Besetzungen zu erkennen an einer ungewöhnlichen (scheinbar nicht zu dem Menschen gehörenden) Stimme und dem Ausdruck der Augen (sie sehen beängstigend aus).

Fremdenergien

In traumatischen Situationen kann es passieren, dass in unserem energetischen Körper ein Energieleck entsteht. Dadurch können fremde Energien (also nicht-körpereigene) bei uns eindringen. Das hat nichts mit gut oder böse zu tun. Sie zeigen einfach, dass wir nicht im Gleichgewicht sind.

Diese Energien nehmen sich etwas von unserer Lebenskraft um sich zu nähren. Gleichzeitig schützen sie uns vor dem Wieder-Erleben des traumatischen Schmerzes... bis wir dazu bereit sind diesen loszulassen.

 

Krafttiere

Ob wir sie wahrnehmen oder nicht: Es gibt uns wohlgesonnene Energieformen, die uns unterstützend begleiten wenn wir sie einladen und schätzen. Diese Energien helfen uns, unsere Aufgaben oder bestimmte Lebensphasen zu meistern. Sie werden im Schamanismus auch Krafttiere genannt. Diese Krafttiere stehen für ganz bestimmte Qualitäten und Eigenschaften der jeweiligen Energie.

Jeder Mensch ist von Geburt an mit bestimmten unterstützenden Energien oder Krafttieren verbunden. Andere Krafttiere begleiten uns für einen bestimmten Zeitraum.

Seelenrückholung

Manchmal erleben wir eine traumatische Situation und wissen uns nicht zu helfen. Es kann passieren, dass wir uns danach nicht mehr als dieselbe Person empfinden. Auch ein Gefühl der inneren Leere, Taubheit, Starre, Gefühllosigkeit oder Passivsein sind möglich. Ein Seelenanteil spaltet sich ab, sagen wir Schamanen. Im Alltag sprechen wir auch vom gebrochenen Herzen oder außer sich sein. Das Trauma kann allerdings auch in andere Körperregionen hineinwirken.

 

Zurück also zum abgespaltenen Seelenanteil: Diesen Teil der persönlichen Energie kann ein Schamane auch wieder zurückholen. Das geschieht während der schamanischen Behandlung, wenn die Person dazu bereit ist.

 
 
Ins Wohlbefinden [-cartcount]